Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Affiliate Marketing Tipps!

Hey, willkommen zu meinem neuen Blog Beitrag. Dieser Beitrag enthält einige Affiliate Links. Wenn du darüber ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, der Preis bleibt für Dich derselbe. 😊

Nun kommen wir zu meinen Affiliate Marketing Tipps.

Zunächst solltest du dir überlegen, über welche Plattformen du Affiliate Marketing betreiben möchtest.

Viele starten und nutzen Social Media dazu. Folgende Kanäle sind in dem Fall möglich:
Instagram
Facebook
Youtube
Pinterest
Tiktok
Snapchat
Twitter

Selbstverständlich kannst du parallel auf mehreren Kanälen Affiliate Marketing betreiben.
Neben den Social-Media-Kanälen, geht es selbstverständlich auch über eine Eigene Webseite, Blog und E-Mail-Marketing. In Verbindung mit deinen Social-Media-Kanälen kannst du für die Drei Möglichkeiten aber Traffic erzeugen, womit mehr potenzielle Kunden auf deine Seite kommen.

Die Richtige Nische

Wichtig ist beim Affiliate Marketing, Produkte aus der Nische zu bewerben, die dich interessieren.

Wo findest du das passende Affiliate Programm?

Oft wird es auf den Webseiten von Unternehmen selbst unter „“Partnerprogramm“ angegeben. Der einfachste Weg ist bei Google danach zu suchen. Dort findest du passende Partnerprogramme für dich und der Nische die dich interessiert. Außerdem stehen auf den Seiten auch die Bedingungen für das jeweilige Programm.

Wie bekomme ich Traffic auf meinen Kanal?

Wie oben erwähnt ist es möglich über Social Media Traffic zu erzeugen. Mit gutem Content der Mehrwert bietet, lenkst du viele Interessenten auf deine Kanäle und baust dir mit der Zeit eine Community auf. Alternativ oder dazu, kannst du auch Werbung schalten um mehr Menschen auf deine Seite aufmerksam zu machen.

Wie komme ich zu den Ersten Provisionen?

Selbstverständlich soll das alles vor allen Dingen Spaß machen. Aber etwas Geld möchtest du mit Affiliate Marketing ja auch verdienen, stimmts? Dafür musst du deine Promotion Links an den Mann oder die Frau bringen. Das geht zum Beispiel mit einem eigenen Blog, wo du über deine Erfahrungen berichten kannst zu bestimmten Dingen oder Produkten. Menschen kaufen aus Emotionen heraus und nicht wenn man ihnen mit einem Produkt vor der Nase rum wedelt.
E-Mail-Marketing ist auch eine super Möglichkeit viele potenzielle Kunden zu erreichen. Dazu baut man sich eine E-Mail-Liste auf und kann mit einem Newsletter, verschiedene Produkte empfehlen.
Es geht selbstverständlich auch Affiliate Marketing über Social Media zu betreiben. Dafür muss man täglich Content bieten und Reichweite aufbauen. So kann man die Leute auf ein oder mehrere Produkte in seiner Instagram Bio aufmerksam machen. Wie bei einem Eigenen Blog, sollte man im Social Media Marketing auch über Erfahrungen zu den oder dem jeweiligen Produkt berichten. Alternativ kann man dem Interessenten per Direkt Message den Promotion Link zusenden.

Wie viel kann ich mit Affiliate Marketing verdienen?

Je nach Nische und Produkt, sind die Provisionen unterschiedlich. Die jeweiligen Provisionen sind meist auf der Seite des Partnerprogrammes hinterlegt.

Mein Fazit zu Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist keine “schnell reich Methode“. Man muss schon einiges dafür tun. Fleiß und Ausdauer sind gefragt. Von nichts kommt nichts und deswegen klappt es bei vielen nicht. Es ist auf jeden Fall eine gute Methode sich ein solides zweites Standbein aufzubauen. Für manche ist es aber auch der Weg raus aus dem Angestellten Verhältnis. Viele können von Affiliate Marketing tatsächlich leben. Es liegt am Ende an einem selbst, wie viel Zeit man investieren kann und möchte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.